Suche:

Übergewicht und Adipositas

Kur- und Rehabilitationsmöglichkeiten bei Übergewicht und Adipositas

Immer häufiger erkranken Erwachsene aber auch Kinder an Übergewicht oder Adipositas (Fettsucht) und leiden schon in jungen Jahren an einer Vielzahl von ernsten Folgeerkrankungen wie z.B. Diabetis, Herz-Kreislauf-Beschwerden sowie an verschiedenen daraus resultierenden psychischen Erkrankungen.

Hierbei ist nicht nur die ungesunde Lebensführung durch eine falsche Ernährung und Bewegungsmangel ausschlaggebend, auch Vererbung oder medizinische Faktoren wie Medikamente sowie bereits vorhandene psychische Störungen sind für ein ungesundes Übergewicht verantwortlich.

Einmal in diesen Teufelskreis aus Übergewicht und der meist darauf folgenden Isolation hineingeraten, stellt eine spezielle Kur für Übergewichtige oftmals die einzige Lösung dar, um den Betroffenen in ein gesundes Leben zu verhelfen.

Um festzustellen, ob Übergewicht oder Adipositas vorliegt und wie die Erkrankung zu behandeln ist, müssen zunächst verschiedene Faktoren durch den Arzt untersucht werden.

So wird zunächst der BMI berechnet und die bisherige Krankengeschichte geklärt. Auch müssen die mit dem Übergewicht zusammenhängenden Erkrankungen und eingenommenen Medikamente betrachtet werden, um einen gezielten Plan zur Gewichtsreduktion erstellen zu können.

Auch wird die persönliche Motivation und die bisherigen Lebensumstände des Patienten untersucht, welche in Zusammenhang mit dem Übergewicht stehen.

Einen Anspruch auf Behandlung durch spezielle Therapien und Kurmaßnahmen besteht im Regelfall bei einem überhöhten BMI von > 30.

Normalgewicht definiert man bei einem Wert von 20 bis 25, Übergewicht Grad I bei 25 bis 30 und Übergewicht Grad II (Adipositas) bei einem Wert von 30 bis 40.

Wenn Sie Ihren BMI Wert ermitteln möchten, nutzen Sie unseren BMI Rechner >> 

Auch werden bei der Berechnung des BMI Faktoren wie psychische Belastung durch die Umwelt berücksichtigt. Hier sollte der Arzt beratend zur Seite stehen und dem Patienten die Möglichkeiten einer Spezialkur für Übergewichtige erläutern.

 

Spezialkuren streben eine langfristige Verhaltensänderung an

Um Übergewichtigen und speziell von Adipositas betroffenen Personen helfen zu können, ist es wichtig ihr Verhalten grundlegend zu ändern und langfristig eine Genesung zu erzielen.

Da die Behandlung von Adipositas mehrere Jahre lang in Anspruch kann, wird ein Konzept erarbeitet, welches ambulante und stationäre Behandlungen mit einschließt. Die Kur bietet den Betroffenen nun die Möglichkeit ein langfristiges Programm zu entwickeln und dieses dann zuhause erfolgreich fortzuführen.

Der Erfolg einer Kur mißt sich letztendlich vorallem daran, inwiefern der Patient die Erfolge aus der Kur mit in den Alltag übernimmt und das erarbeitete Konzept dauerhaft fortführt.

Im Zentrum der Kur steht die erfolgreiche Gewichtsreduktion, sowie eine langanhaltende gesunde Lebensweise die durch verschiedene Trainings gelernt wird.

So bietet eine Kur verschiedene therapeutische Begleitmaßnahmen um sich mit ihrer Bewegung, der Ernährung, Medizin und auch ihrer Psyche zu befassen. Diese Maßnahmen erfolgen in der Regel ineinandergreifend, um einen größt möglichen Erfolg zu erzielen.

Der Erkrankte erhält in Schulungen Informationen über eine ausgewogene und gesunde Ernährung und seine Auswirkungen auf das Körpersystem. So unterrichten Ernährungsberaterinnen die Patienten über eine kalorienreduzierte Mischkost und üben dieses meist praktisch in den Küchen der Kurzentren ein.

Oft wird auch ein Ernährungstagebuch geführt, welches im Nachhinein unter therapeutischer Aufsicht ausgewertet und das fehlerhafte Essverhalten analysiert wird.

Zusätzlich zu den Schulungen werden auch Bewegungstherapien in den Kuraufenthalt mit eingebunden. So besitzen die Kurzentren dementsprechende Einrichtungen wie z. B. Bäder, in denen ein schonendes und kalorienverbrauchendes Ausdauertraining trainiert wird. Sport- und Physiotherapeuten leiten das Bewegungsprogramm, welches wieder individuell auf den Patienten angepasst wird.

Durch die Bewegungstherapie wird der Energieverbrauch der Patienten gesteigert und durch anschließende Gespräche die Bewegung in den Alltag mit eingebunden.

 

Oftmals ist das fehlerhafte Essverhalten durch eine psychische Störung begründet

Während einer speziellen Kur für Übergewichtige oder Adipositaserkrankte wird neben den medizinischen Maßnahmen zur Gewichtsreduktion auch auf die psychischen Beeinträchtigungen der Betroffenen eingegangen. So gibt es Konzepte für Patientinnen mit und ohne psychischer Erkrankung, welche jeweils individuell auf die Betroffenen angepasst werden. Hierfür muss sich der Betroffene zunächst mit den Umständen auseinandersetzen, welche zu dem Übergewicht geführt haben.

Geschultes Personal, Psychologen sowie Psychotherapeuten arbeiten mit dem Patienten in Sitzungen an der oftmals tiefgehenden Krankengeschichte, welche in vielen Fällen Auslöser für das Übergewicht war.

Auf der Kur bekommt er in einem neutralen Umfeld Anregungen um sein Verhalten zu ändern, welches der erste Schritt zur Gesundung darstellt.

Vergleichen Sie die Medikamentenpreise von Onlineapotheken und sparen Sie bares Geld! [mehr...]

Gleiche Qualität bei der Behandlung - aber zu einem günstigeren Preis. Vergleichen Sie Arztpreise! [mehr...]

Der Gesundheitsseiten24 Newsletter
Seien Sie stets über die neuesten Gesundheitsthemen informiert.

Gesundheit und Wellness: Im Urlaub wieder zu Kräften kommen

Bad Waldsee (dpa/tmn) - In Bad Waldsee in Oberschwaben haben sich Hotels, Pensionen und Kliniken sow

 [mehr...]

Neues Online-Hilfsangebot für trauernde Eltern

Neu-Isenburg/Münster (dpa/tmn) - Ein neues Onlineangebot soll trauernden Eltern helfen, die ihr Kind

 [mehr...]

Wie ernährt man sich gesund? Wie wird man schlank und bleibt es auch? Unser Ernährungsratgeber hilft Ihnen weiter. [mehr...]

Wie muss man eine Kur beantragen? Wer übernimmt die Kosten? Wann wird der Kurantrag abgelehnt? [mehr...]

Die häufigsten Fragen rund um das Thema Kur und Rehabilitation. [mehr...]

Bin ich zu dick?
Berechnen Sie jetzt Ihren Body Mass Index.